SAMSTAG, 04. NOVEMBER 2017 „Ygramul“

Duo Ygramul bringt Musik aus Barsinghausen in den Bahnhof

Am Samstag, 4. November um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr) wird das Singer/Songwriterduo „Ygramul“ bestehend aus Annika Strunkeit und Miguel Ferreiro Barbeito aus Barsinghausen ihren ersten Auftritt im ASB-Bahnhof haben. Seit 2015 machen die Beiden gemeinsam Musik und können auf jahrelange musikalische Erfahrung blicken, die sich durch viele Sparten zog. Von Flamenco, Jazz, Klassik über Hardrock, Punk und Heavy Metal, ist das Duo durch ihr Wirken in der Vergangenheit beeinflusst. Entstanden ist „Ygramul“ durch ein Soloprojekt von Annika Strunkreit, die durch etliche Auftritte und ihr musikalisches Engagement, unter anderem als Frontsängerin bei der „Herman Haun`s Combo“, in Barsinghausen musikalisch keine Unbekannte ist. Ähnlich sieht es bei Miguel Ferreiro Barbeito aus. Auch er spielte seit seiner frühesten Jugend in verschiedenen Bandformationen und stammt, ebenso wie Annika, aus einer musikalischen Familie. Sein Hauptinstrument ist der Bass, doch spielte er in Vergangenheit auch Gitarre und Schlagzeug in verschiedenen Bands und auch als Sänger konnte man ihn hören. Schnell zeichnete sich ein musikalischer Konsens ab und so war der Weg bereitet, um als Duo weiterzuarbeiten, welches in erster Linie Eigenkompositionen spielt. Das Duo freut sich nach eigenen Angaben sehr auf den Auftritt im ASB-Bahnhof und vor heimischer Kulisse. Unterstützt werden die Beiden von den Schülerbands „T.N.B.“ und „Bilderwechsel“ des Hannah-Arendt-Gymnasiums. Karten für das Konzert am 4. November (Einlass ist um 19.15 Uhr, Beginn ist um 20.15 Uhr) gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof, im Bücherhaus am Thie und im Easy Smoke & More in der Marktstraße zum Preis von acht Euro im Vorverkauf oder für zehn Euro an der Abendkasse. Für die auswärtigen Fans der Küstenrocker – Die Event-Location ASB-Bahnhof findet ihr in 30890 Barsinghausen in der Berliner Str. 8.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.