GENTILITY, NIKKI PUPPET, Aeternitas und Bad Intention rocken den Bahnhof

Das hat gekracht und es ist schon ein Wunder, dass der ASB-Bahnhof die Rock Attack von gleich vier Hardrockbands am Samstagabend schadlos überstanden hat. „GENTILITY” aus Oldenburg und „NIKKI PUPPET” aus Hannover sowie die Bands „Aeternitas” aus Lübeck und „Bad Intention“ aus Bremen sorgten für ein Konzerterlebnis, was sich gewaschen hat. „Bad Intention“ punktete mit schnellen und hartem Punkrock, der von der ersten bis zur letzten Minute steil nach vorne ging. Ohne „NIKKI PUPPET“ darf eine Konzertsaison im ASB-Bahnhof nicht zu Ende gehen und daher was es klar, das die Vier auch in diesem Jahr nicht fehlen durften. Ausnahmesängerin Nicky Gronewold, Regine Hellmann am Bass, Christos Mamalitsidis an der Gitarre und Kai Paulmann, neu an den Drums bei „NIKKI PUPPET“, sorgten wie immer für die ganz besonderen Konzertmomente „Aeternitas” präsentierte Stücke aus ihrem aktuellen Album „House of Usher“ und es war schon ungewöhnlich zu hören, wie die Band durch den Einsatz von Stilmitteln von Klassik bis Metal sowie gelegentlichen lateinischen Texten sich gehör beim Publikum verschaffte. Den Abschluss machte die Band „GENTILITY“ um Bassistin Julia Michaelis, Dirk Michaelis (Gitarre) und Markus Wieking (Drums) die ihr erstes deutschsprachiges Album „Wir haben der Welt noch was zu sagen“ rausgebracht haben und bei dem Konzert mit ihrer schon mittlerweile bekannten Live-Qualität punkteten. Punkt Mitternacht war die Rock Attack dann beendet und im Bahnhof kehrte langsam wieder Ruhe ein. Weiter geht es im ASB-Bahnhof Barsinghausen mit dem Konzert der Band „Souls in Motion“ am Samstag, 31. März um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr). Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof, im Bücherhaus am Thie und im Easy Smoke & More in der Marktstraße zum Preis von zehn Euro im Vorverkauf oder für 12,50.- Euro an der Abendkasse.

Fotos: Frank Krüger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.