Bitter Sweet Alley beenden die Konzertreihe im ASB-Bahnhof mit grandiosem Auftritt

DI6E im Vorprogramm

Mit einem kräftigen „Rock over Barsinghausen“ beim Konzert der Band Bitter Sweet Alley (BSA) ging die Konzertreihe des Frühjahrs im vollen ASB-Bahnhof Barsinghausen zu Ende. Schon rund 30 Jahre hat die Band mittlerweile auf dem Buckel aber ist kein bisschen Müde den guten alten Classic-Rock der 60er, 70er, 80er und 90er Jahre auf die Bühnen der Region zu bringen. Als reine Liveband spielen BSA am liebsten vor ihren Fans und geben dabei alles, um jeden Konzertabend zu einem Erlebnis zu machen. BSA das sind Torsten Loer (Bass und Gesang), Uwe Gottwald (Schlagzeug), Jörg These (Gesang) Carsten Gottwald (Gitarre und Gesang) sowie Manfred Schubert (Keyboard und Gesang). Manfred Schubert ist sozusagen der „Neuzugang“ bei BSA und sorgte mit dem Keyboard für einen Sound, mit dem viele klassische Rockbands der 80er und 90er Jahre überzeugen konnten. Unter anderem beim Song „Jump“ von Van Halen konnte Schubert mit seinem Keyboardspiel das Publikum begeistern. Die Fans der Band freuten sich über das Heimspiel der Band und feierten gemeinsam ausgelassen mit den Musikern einen tollen Konzertabend und den Abschluss der Saison im Bahnhof. Im Vorprogramm trat die Band DI6E aus Gifhorn auf, die bereits im Herbst des letzten Jahres ihre Visitenkarte mit einem Auftritt im Bahnhof abgegeben hatten und die Gäste auf einen grandiosen Abend vorbereiteten. Weiter geht es mit den Konzerten im Bahnhof eigentlich dann erst wieder im Herbst des Jahres. Allerdings werden am Sonntag 5. Mai um 17 Uhr sich noch ein Mal die Tore des Konzertsaales mit Gleisanschluss für das Duo Wulli & Sonja auf ihrer Herzensland Tournee öffnen und am Mittwoch, 8. Mai wird Vanessa Münstermann ihr Buch „Ich will mich nicht verstecken“ mit einer Lesung im Bahnhof vorstellen. Alle Infos zu den Konzerten gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de. Für die auswärtigen Fans der Band – Die Event-Location ASB-Bahnhof findet ihr in 30890 Barsinghausen in der Berliner Str. 8.

Fotos: Frank Krüger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.