Die Turmrocker ließen es im Bahnhof krachen

Turmrock mit neuem Lineup / Anderlein aus Göttingen im Vorprogramm

Wie es schon fast Tradition ist, lies es die Band Turmrock am Samstagabend bei ihrem Konzert im ASB-Bahnhof ordentlich Krachen. Und genau das, erwarten die Besucher der Konzerte der Barsinghäuser Band. Hardrock direkt, schmutzig und schnell und gelegentlich auch mal einen Song, dem man bei der Band vielleicht nicht erwartet, aber auf die besondere Turmrock-Variante serviert bekommt. So kochte die gute Stimmung wie immer schnell hoch und Sängerin Jennifer „Jshany“ Koller rockte gemeinsam mit Maximilian Christoleit (Gitarre), Daniel Klabunde (Bass) und Michael Müller (Schlagzeug) die Bühne des Bahnhofs. Mit Songs wie unter anderem „Ace of Spades“ von Motörhead oder „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang konnte Turmrock punkten und hatte das Publikum schnell auf ihrer Seite und feierte gemeinsam mit ihnen eine Rockparty mit allem, was dazugehört. Im Vorprogramm spielte die Band Anderlein aus Göttingen. Viel Erfahrung bringen die vier Musiker von Anderlein mit, spiel(t)en sie doch in Bands wie „Rocking B’s“, „Silverlein“ oder „Feltmann“. Gemeinsam sind Bianka (Gesang), Arne (Bass), Michael (Schlagzeug) und Dirk (Gitarre) seit 2016 mit ihrer Idee von Rockmusik unterwegs – die lebensnahen deutschen Texte der Sängerin treffen auf die selbst geschriebene Musik, die die Einflüsse der vergangenen Jahrzehnte wiedergibt – alles kann, nichts muss – mal laut und leise, mal schnell und langsam, mal hart und zart!. Besonderheit am Rande: Michaela und Reinhard, das Paar, was sich im Jahr 2015 im Bahnhof kennengelernt hat, haben geheiratet . Das Team vom ASB-Bahnhof Barsinghausen wünscht den Beiden von Herzen alles Gute. Weiter geht es mit der Band tiefblau am Samstag, 16. Februar um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr). Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof für zehn Euro oder für 15.- Euro an der Abendkasse sowie in allen Reservix VVK-Stellen (zzgl. Systemgebühr) und Online unter www.asb-bahnhof.reservix.de (zuzgl. Gebühren).

Fotos: Frank Krüger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.